logo-kolbensattel-oberammergau
Kolbensattel

Aktuelles Wetter

Kolbensattel

Webcam

Webcam

Alle Anlagen geöffnet!

19.06.17 Aktuelles
Alle Anlagen geöffnet!
Für alle großen und kleinen Besucher haben neben der Doppelsesselbahn auf den Kolbensattel, auch der 2016 gebaute NaturZeit Kletterwald, die … weiterlesen

Betriebszeiten Sommer

Betriebszeiten Sommer
Betriebszeiten der Bergbahn am Kolbensattel, des Alpine Coaster und der Kolbensattelhütte helfen Ihnen beim Planen… weiterlesen

Facebook

Wanderparadies

Wanderparadies

Wandern Sie im größten Naturschutzgebiet Bayerns, dem Ammergebirge.

Mit einer Fläche von 28.850 ha in den Landkreisen Füssen und Garmisch- Partenkirchen hat das Ammergebirge eine herausragende Bedeutung wie: einen Gebirgsstock der nördlichen Kalkalpen und eine für das bayerische Alpengebiet charakteristische Gebirgslandschaft mit ihren typischen Pflanzen- und Tiergesellschaften zu sichern, die Vielfalt an Pflanzen und Tieren zu erhalten und insbesondere seltenen, empfindlichen und gefährdeten Arten die notwendigen Lebensbedingungen zu gewährleisten sowie Störungen von ihnen fernzuhalten.

Wandern Sie bei uns auf mehreren Ebenen: Gemütlich im Tal der Ammer, über aussichtsreiche Höhenwege oder ganz oben über die Gipfel der Ammergauer Alpen.

Viele Wege führen Sie zum Kolbensattel und zur Kolbensattelhütte.

 

Von der Talstation zur Kolbensattelhütte
Mit einer Streckenlänge von 7 km und einer Höhendifferenz von 660 m geht diese leichte Wanderung über die Forststraße zur malerisch gelegenen Kolbensattelhütte. Kleinere Abschnitte verlaufen auf gut befestigten Pfaden.
Ein Abstecher zum Zahn ist möglich und gut beschildert.

Dauer: ca. 90 Minuten
detaillierte Tourenbeschreibung

 

Von der Kolbensattelhütte zum Pürschling
In unmittelbarer Nähe der Kolbensattelhütte beginnt der Weg zunächst als Pfad später als Schotterweg zum Pürschling. Nach 3,4 km und 370 Höhenmetern erreicht man den Pürschling auf 1.556 m.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

 

Von der Talstation auf dem Grottenweg über Kofel und Königssteig zur Kolbensattelhütte
Mittelschwere Wanderung mit einer Länge von 11 km und 1.020 Höhenmetern.

Der Kofel (1342m) wird von Einheimischen auch als das Oberammergauer Matterhorn bezeichnet. Dieser markante Zinken liegt als aussichtsreiches Zwischenziel auf dieser Tour zur Kolbensattelhütte.
Von der Talstation der Kolbensattelbahn geht es Richtung Kolben-Alm. An einem Abzweig geht es links ab auf den Grottenweg. Dieser Weg schlängelt sich im Wald auf gleichbleibender Höhe oberhalb von Oberammergau entlang bis hin zum Aufstieg zum Kofel. (Wegweiser Richtung Döttenbichl/Kofel). Vorbei an einer großen Lichtung biegt man schräg rechts ab über eine Wiese hinauf zu einer Sitzbank am Wald. Von hier aus zieht sich der Weg in zahlreichen Serpentinen steil den Bergwald empor. Über ein Schuttkar und vorbei an Felswänden erreicht man den Kofelsattel. Ab hier beginnt der anspruchsvollere Teil der Tour. Nach ein paar Minuten beginnen die ersten drahtseilgesicherten Passagen, die bis zum Gipfel des Kofels hilfreiche Unterstützung bieten. Die Mühe lohnt sich. Nach ca. 20min ist der Gipfel des Kofels über den Klettersteig erreicht.
Der Abstieg erfolgt wieder über den Klettersteig bis zum Kofelsattel. Von hier aus geht es über den Königssteig auf einem schönen Höhenpanoramaweg bis zur Kolbensattelhütte.

Dauer: ca. 3 Stunden
detaillierte Tourenbeschreibung

 

Von der Talstation durch die Schleifmühlenklamm an der Josefskapelle vorbei zur Kolbensattelhütte
Leichte Wanderung mit einer Länge von 8 km

Vom Parkplatz der Kolbensesselbahn geht es 1,7 km auf dem Fußweg parallel zur B23 Richtung Unterammergau. An einem Abzweig nach links verläuft der Weg über Wiesen vorbei am Steckenberg bis zum Fernwanderweg E4. Diesem folgt man nach rechts Richtung Pürschling immer entlang der Schleifmühlenklamm. An einer Weggabelung folgt man dem linken Weg weiter Richtung Pürschling. Nach der Josefskapelle auf der rechten Seite des Weges geht es links zum Kolbensattel

Dauer: ca. 3 Stunden
detaillierte Tourenbeschreibung

 

Rundweg von der Kolbensattelhütte über Josefskapelle
Leichte Rundwanderung über 3 km

Oberhalb der Kolbensattelhütte folgt man dem Pfad Richtung Pürschling. Diesem folgt man bis zur Forststraße. Dort geht es rechts bergab, vorbei an der Josefskapelle. Am Abzweig nach rechts dem Pfad bis zum Kolbensattel zurück folgen.

Dauer: ca. 1 Stunde

 

Rundweg Kolbensattel
Leichte Wanderung über 2,6 km

Von der Kolbensattelhütte geht es auf der Forststraße hinunter bis zum Abzweig nach rechts Richtung Zahn und Kofel. Diesem Pfad bergauf immer Richtung Kolbensattel folgen. Etwas oberhalb der Kolbensattelhütte führt der Weg wieder aus dem Wald heraus und man hat einen traumhaften Blick auf den Kolbensattel.

Dauer: ca. 1,5 Stunden

 

Von der Kolbensattelhütte zum Zahn
Sehr schwerer, steiler Aufstieg über 1,3 km und ausgesetztes Gelände.
Nur für Geübte!

Dauer ca. 1 Stunde.

 

Weitere Informationen zu den Touren finden Sie hier:

Panoramakarte PDF Interaktiver Tourenplaner

Kolbensesselbahn und Alpine Coaster - Kreislainenweg - 82487 Oberammergau - Telefon: 08822 - 4760 | Impressum